Öffentlichkeitsarbeit - Haushalts-Löschkübel

Der in der Presse oft genannte demografische Wandel unserer Gesellschaft macht sich nun langsam aber sicher auch in unserer Freiwilligen Feuerwehr bemerkbar. Die Mitgliederzahlen sind landesweit seit Jahren rückläufig – Wehren werden zusammengelegt, oder ganz und gar geschlossen.

Entgegen der weitverbreiteten Meinung, in den meisten Gebieten Deutschlands würde es Berufsfeuerwehren geben, wird der Brandschutz in Deutschland hauptsächlich durch freiwillige Kräfte sichergestellt (z.B. auch in Hof). Bei einer Gesamtzahl von über 2.000 Städten in Deutschland existieren in lediglich knapp über 100 dieser Städte Berufsfeuerwehren. Zur Verstärkung der Berufsfeuerwehren gibt es aber auch dort dann noch freiwillige Abteilungen.

Die Quote der Freiwilligen Feuerwehren liegt deutschlandweit bei ca. 96 % !! Oder anders gesagt:

Etwa 70 % der Bevölkerung wird ausschließlich von Freiwilligen Feuerwehren betreut. Auch in der Gemeinde Döhlau helfen Ihnen in allen Fällen ausschließlich ehrenamtliche Feuerwehrfrauen und –männer!

Also Menschen wie Sie oder Ihr Nachbar, Studenten, Beamte, Akademiker, Handwerker, Angestellte, Hausfrauen und Mütter bis zum 67. Lebensjahr, als auch Jugendliche ab 12 Jahren.

Auch die Mitgliederzahlen der Stützpunktwehren (in größeren Städten und Gemeinden) sind in den letzten Jahren rückläufig. Damit zukünftig noch ausreichen viele Einsatzkräfte vorhanden sind, braucht unsere Feuerwehr stets neue aktive Mitglieder, egal ob Männer oder Frauen.

Neben der vielfältigen feuerwehrtechnischen Ausbildung, z.B. auch als Feuerwehrsanitäter, kommt dabei aber auch das Gemeinschaftliche nicht zu kurz. So fördern wir beispielsweise mit eigenen öffentlichen Veranstaltungen das Dorfleben in unserer Gemeinde oder helfen bei Sportveranstaltungen im Gemeindegebiet, z.B. durch Verkehrsmaßnahmen.

Aus den o.a. Gründen wurden am 08.09. und 09.09.2017 an alle Haushalte in Döhlau Haushalts-Löschkübel verteilt. Diese sollen mit gewissem Witz darauf aufmerksam machen, dass die ehrenamtliche Tätigkeit der Freiwilligen Feuerwehr wichtig ist.

Jeder von uns und Ihnen kann sehr schnell in eine Situation geraten, in der das eigene Leben oder Eigentum bedroht ist. Sei es bei einem Wohnungsbrand oder einem Verkehrsunfall. Was würden Sie dann ohne die Freiwillige Feuerwehr tun?

Bei weiteren Fragen helfen Ihnen gerne weiter:

Kommandant, Andreas Jahn             0171 – 5687795 oder

Vorstand, Sarah Degelmann              0175 - 3714017

Termine

Keine Termine

Login

Wetter / Niederschlag

Benutzer Online

Aktuell sind 23 Gäste und keine Mitglieder online

Keine (Un-)Wetterwarnung in/im Hof aktiv.

aktueller Warnlagebericht

Sponsoren